Dr. Köhler

Deutschen Gesellschaft
für Palliativmedizin


Wir sind Mitglied der
Deutschen Gesellschaft
für  Palliativmedizin

„Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.“

Ganz nach diesem Satz von Cicely Saunders versteht sich unsere Arbeit in der Palliativmedizin.

Palliativmedizin

  • beinhaltet die intensive Pflege und Zuwendung von Patienten mit einer nicht heilbaren, progredienten und weit fortgeschrittenen Erkrankung mit begrenzter Lebenserwartung.
  • beinhaltet optimale Schmerztherapie und Symptomkontrolle.
  • Ziel der Behandlung ist die Verbesserung oder der Erhalt der Lebensqualität.
  • erlaubt unter erfolgreicher Symptomkontrolle die häusliche Betreuung oder die Betreuung in einem Hospiz.
  • setzt eine intensive Zusammenarbeit mit Hausärzten, ambulanten Hospiz- und Pflegediensten voraus.

Ethische Grundprinzipien unseres Handelns
sind hierbei
  • der Schutz des Lebens und der körperlichen Unversehrtheit
  • der Anspruch auf Selbstbestimmung
  • das Prinzip der Solidarität und der Fürsorge

Zur Palliativmedizin gehört

Therapien am Lebensende mit dem Ziel, Leiden zu mildern, dazu gehören auch eine hochdosierte Schmerz- medikation oder eine starke Sedierung, wenn ohne sie eine Beherrschung belastender Symptome nicht möglich ist.

Sterben lassen, wenn eine lebenserhaltende medizinische Behandlung unterlassen wird.

Angemessene Sterbebegleitung mit körperlicher Pflege, Löschen von Hunger- und Durstgefühlen, Linderung von Übelkeit, Angst und Atemnot.

Wir bieten Ihnen von unserer Praxis eine umfangreiche Beratung und anschließende Begleitung in einer so schweren Situation. Dazu gehört eine effiziente palliative Therapie und Betreuung im häuslichen oder hospizlichen Bereich, je nach Ihrem Wunsch.

SAPV

Die spezialisierte ambulante Palliativversorgung ist mit der letzten Gesundheitsreform am 1.4.2007 als individueller Leistungsanspruch in das Sozialgesetzbuch V eingeführt worden. Die Einführung und Umsetzung in die Praxis steht unmittelbar bevor. Ziel der SAPV ist eine ambulante bedarfsgerechte Betreuung, insbesondere auch, um unnötige Krankenhauseinweisungen am Lebensende zu vermeiden.

Dr. med. Ulrike Köhler  | Bergheimer Straße 56a im medZ | 69115 Heidelberg | Telefon 06221 ­ 48 57 57 | info@schmerztherapie-palliativmedizin.de